Nach welchen Gesichtspunkten wählen unsere Gäste ihren Urlaub? Zeitpunkt, Ort, Programm – was möchte ich mit meinem Partner oder meiner Familie erleben? Genau darauf wird unsere Tourismus-Strategie aufbauen und unsere Stärken aufzeigen. Mit den Themen Kultur-Gut, Natur, Erlebnis, Genuss-Reich, Land-Leben wollen wir in Zukunft noch mehr Gäste für unsere Region begeistern und gewinnen.

 

Beginnen wir mit dem „Genussfrühling“, bei dem wir mit diversen Veranstaltungen rund um Wein, Rad und Wanderungen unsere Gäste verwöhnen und das Frühlingserwachen unserer Region näherbringen. Den Übergang schaffen wir mit dem „Terra Vulcania Sommer“, bei dem in Zusammenarbeit zwischen Tourismusverbänden und zahlreichen Gemeinden Veranstaltungen rund um Themen wie Kultur und Kulinarik angeboten werden. Dadurch sollen im Sommer zusätzliche Buchungen und eine bessere Auslastung für die Beherbergungsbetriebe unserer Region möglich werden.

Im Herbst zeigt sich unsere Landschaft in einem äußerst bunten Kleid. Die Ernte kann eingefahren werden. Den Gästen unserer Region steht ein reichhaltiger Gabentisch zur Verfügung, von dem gerne gekostet werden kann.

Zu Jahresende laden der „Stille Advent“ und das „Grüne Licht“ zu Einkehr und Ruhe ein … um Stress, Arbeit und Sorgen des Jahres hinter sich lassen zu können.

Unsere Betriebe, Beherberger und Direktvermarkter bieten unseren Besuchern das ganze Jahr über ein breites Angebot – verbunden mit viel Liebe, Menschlichkeit und Gastfreundlichkeit.